„MANTRAILING“ (mit Grosspudel)

 

Das Inserat in einer Zeitung im Vorarlberg hat mich neugierig gemacht: „Mantrailing“!!

Mantrailing heisst: Menschen verfolgen. Wir Hundeführer, ich mit meinem Königspudel Danny, machen das im sportlichen Sinn.

 

Der Hundeführer bekommt von der vermissten Person einen persönlichen Geruch, z.B. ein Halstuch, Taschentuch, Kleidungsstück; einfach etwas das auf dem Körper getragen wurde oder allenfalls Speichel in einer sauberen Plastiktüte. Nun beginnt die Aufgabe: Ich ziehe meinem Hund das Suchgeschirr mit 8 m-Leine an, er nimmt über die Tüte resp. Kleidungsstück den Geruch in die Nase und mit dem Suchkommando geht’s nun ab auf die Suche. Die Spur sollte/müsste den Hund zur gesuchten Person führen. Ist diese gefunden bekommt der Hund Futter, das Geschirr wird ausgezogen und somit weiss der Hund, dass die Arbeit beendet ist.

 

Mein Hund Danny und ich besuchen den Kurs jede 2. Woche. Der Übungsort wechselt von anfänglich im Wald, Wiese, nachher durch’s Dorf, zum Schulhaus, Bahnhof etc. Unsere Trainerin Martina ist international mit der Schweiz und Deutschland vernetzt. Es besteht eine Prüfungsordnung von 1 – 9 Level.

 

Anlässlich eines Workshop vom 14./15. Oktober in Vorarlberg, in welchem in 3 Gruppen gearbeitet wurde, durften wir sehr viel Lernen und unsere Hunde besser auf das Trailen einstimmen. Der Abschluss am Sonntag mit meiner 1. Prüfung in diesem Metier, machte mich sehr nervös. Dann ging’s los: Warnweste für mich, Flasche mit Wasser und Brustgeschirr sowie Leine für meinen Hund; dann melden beim Richter. Nach der ersten Befragung (ist Wasser dabei, was sehr wichtig ist) hiess es Anleinen für Danny und Nase runter, Kommando „Such“ und los geht’s. Nach ca. 300 m war die Person gefunden und somit die Prüfung bestanden. Juhu!!

 

Mantrailing: Adressen www.mantrailing-quality-sport.eu oder www.tiersuchdienst.ch

 

Level 1 : Fährtenlänge ca. 300 m / Fährtenleger: 1 Person zu Fuss, Fährtenalter: 30 Min.

Gelände: Wiese Gras, Wald od. Kiesstrasse folgt, da natürliche Biegung ohne Querung

Strasse/1 Richtungsänderung Bogen

 

Wir, dh. Sandra mit Danny und Kayja haben viel Spass beim Trailen.